· 

Einblicke in unser neues Domizil

Womit verbringen Innenarchitekten ihre Freizeit? Natürlich mit Umbauen.
Neben unseren Kundenprojekten haben wir über ein Jahr lang unser neues Familiendomizil mit viel Fingerspitzengefühl aus seinem Dörnröschenschlaf erweckt. Das über 100jährige Wohnhaus erstrahlt in neuen Farben, mit ausgewählten Materialien - z. T. in neuer Form - und doch ist der unnachahmliche Charme des Altbaus erhalten geblieben. 

 

Ein Ort zum Wohlfühlen. 

 

Früher hat man anders gebaut. 

Wie man kleinen Räumen dennoch eine Weite und die damit verbundene Ruhe fürs Auge verschaffen kann, verraten die nachfolgenden Bildern. Viel Vergnügen bei unserer ersten eigenen Hausbesichtigung.

Gern stehen wir Ihnen als Experten mit Rat und Tat bei den Themen: Einrichtung, Renovation und Umbau zur Seite. 

 

Wir beginnen den Tag - natürlich im Schlafzimmer.

In der oberen Etage, in der zuvor eine vollständige 2-ZKB-Einliegerwohnung integriert war, wurden Wände eingezogen, z. B. ein Rundbogen. Entstanden sind durch unsere kreative Planung 3 Schlafzimmer mit Flur und Bad.

 

Auf ins Bad

Das Bad auf der oberen Etage war pragmatisch funktional weiss. 
Mit neuer/m Fussboden, Dusche mit Natur-Sujet auf Wetsystem-Wandtapete und natürlich durch viel Licht ist eine ganz andere "Welt" entstanden. 

Gang ins Erdgeschoss + retour

Die zuvor verschlossene Treppe zwischen Unter- und Obergeschoss wurde wieder freigelegt und saniert. Weiss hellt den Gang natürlich auf, Teppich bringt Ruhe und die besondere Note auf den Boden.  Aber Licht darf auch hier nicht fehlen. Vor allem, wenn es von unten ein so eindrucksvolles Bild abgibt.

 

Einladung zum Sein

Ein paar Details: helles Eiche-Parkett mit Fischgrät made by Bauwerk. Das alte Cheminée ist leider nicht mehr funktionsfähig, als Dekoelement verbleibt es als Hommage an die vergangenen Zeiten.
Dank des handwerklichen Geschicks der Wehrli Licht GmbH bekam unsere alte Lampe eine wunderschöne neue Optik. In ihrer Manufaktur und mit unserem Stoff hat uns das Atelier diesen zauberhaften Schirm hergestellt. 
Viele Vorhänge in sanft hellen Tönen z. T. aus Leinen mit extravaganter Falte bringen Behaglichkeit + Charme in jeden Raum.

In den wichtigsten Raum, die Küche

In der Küche wurde eine Wand entfernt, und das hat uns mehr Raum für die Realisierung einer grossen Wohnküche verschafft. Kochen, Zubereiten + Café-Genuss mit Bistrocharme. Auf drei unterschiedlichen Arbeitsplatten aus Stahl, Holz und Stein kann gekocht, gebacken und genossen werden.

 

Kombiniert wird mit warmen Farben - zu sehen an Tapete, Rollo und dem besonderen Lichterspiel aus Stein/Messing.  

Der grosse Esstisch, Bank und Stühle (Leder/Stoffkombi) stehen im unmittelbar angrenzenden Raum.

Noch einmal kurz ins Bad

Wir haben beschlossen, die hochwertigen Fliessen zu belassen. Das Ziel einer sanften Renovation ist es, gute intakte Materialien zu belassen und sie gekonnt mit Farben und Formen zu einem neuen Ensemble zu vereinen.

Die Fliessen sind sauber geklebt und ja, auch besonders farbig. Hier haben wir mit 

sanft erdendem Ton und grossen Sujets einen Gegenpol geschaffen. Runde Formen brechen verspielt das Kantige auf. So wirkt der kleine Raum gemütlich + überraschend anders. Natürlich darf auch hier ein Vorhang nicht fehlen.

In den Weinkeller und Details zum Garten folgen in Kürze

mit einem Outdoor Living Extra bei unserer wohnhaus imGarten Ausstellung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Wohnhaus GmbH
Bahnhofstrasse 23a
9443 Widnau

Schweiz


Telefon: 0041 71 720 11 00 

E-Mail: kontakt@wohnhauswidnau.ch

Beratungstermine sehr gern auf Anfrage

Parkhaus mit Besucherparkplätzen

INSTAGRAM

Dem wohnhaus widnau auf Instagram folgen

Facebook

teilen